9. Ratssitzung – 11.10.2012 ab 18:00 Uhr

Kurzer Bericht aus der 9. Ratssitzung
Wann: 11.10.2012 ab 18:00 Uhr
Wo: Im Forum der Albert-Einstein-Schule, Wülferoder Straße 46, 30880 Laatzen

Die Tagesordnung können Sie hier einsehen.

TOP 5: Haushaltsentwurf 2013 –
Herr Prinz präsentiert den Haushaltsentwurf 2013

Eckwert 2013: 3.600.000 € mehr Schulden als erwartet. Insgesamt ca. 10.000.000 € Fehlbetrag.
2.500.000 € sollen in die bauliche Unterhaltung gesteckt werden. 1.000.000 € weitere Transferaufwendungen, davon ca. 100.000 € für Kindertagesstätten, 900.000 € mehr Sozialausgaben.

Thomas Prinz: “Die finanzielle Lage bleibt äußerst angespannt”

Alle Prüfaufträge des Haushaltssicherungskonzeptes werden abgearbeitet und entsprechende Vorlagen von der Verwaltung erstellt.

Es werden mehrere Millionen Kopien pro Jahr in verschiedenen Schulen gemacht. Hier soll eventuell zentralisiert werden.

Jeder Euro der in dieser Stadt ausgegeben wird, kommt bei den Bürgern an. Sei es das Gehalt, die restauriert Straße oder ein neues Gebäude.

Gewerbesteuereinnahmen: Laatzen ist durch die Finanzkriese weiterhin weit von den Höchstwerten von 2007 entfernt.

Die Einnahmen der Grundsteuer wird von 2012 auf 2013 um 3.000.000 € steigen.

Umsatzsteuereinnahmen steigen um ca. 300.000 €
Personalaufwendungen steigen um ca. 1.000.000 €

Es sollen 8 neue Stellen im Bereich des Bauhofes geschaffen werden um verschieden Gewerke selbständig umsetzen zu können.

Der Anteil der Regionsumlage steigt um 500.000 EUR.

Die Regionsumlage soll eventuell um 1.100.000 € gesenkt werden. Ein Beschluss dazu wurde noch nicht gefasst. Aus diesem Grund wurde die Reduzierung bewusst noch nicht berücksichtigt.

Der Finanzhaushalt ist im Moment nicht ausgeglichen. Bis 2016 soll es nur noch einen Fehlbetrag von 5.000.000 geben.

Langfristige Schulden: Seit 2008 wurde mit Konjunkturmaßnahmen versucht die Wirtschaft zu retten.
Nächstes Jahr ca. 500.000 € langfristige Schulden mehr durch Investition z.B. neues Feuerwehrauto.

2013 wird Laatzen ca. 103.000.000 € Gesamtschulden haben (40% Fremdkapitalanteil).

ProKopf: 1.155€ Schulden gegenüber 3.340€ Vermögen

Die Präsentation ist bis jetzt leider noch nicht online verfügbar. Hier sollte die Verwaltung regelmäßig direkt im Nachgang von Sitzungen alle Präsentationen im Bürgerinformationsportal zur Verfügung stellen.

 

1 Kommentar zu „9. Ratssitzung – 11.10.2012 ab 18:00 Uhr

  • 103 Millionen Euro Schulden.

    Gratulation, liebe Laatzener SPD, liebe Ratsleute der SPD. Fein gemacht.

    Und danke für eine knapp 30%ige Erhöhung der Grundsteuer. Daher kommt nämlich die Steigerung der Einnahmen. Die fällt nicht vom Himmel.

    “Nur noch” einen Fehlbetrag von 5 Mio bis 2016? Heißt also, dass der Schuldenstand dann bereits Mindestens 125 Millionen betragen wird. Macht nichts, volle Fahrt voraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.