„Qualitätsjournalismus“ – oder wie Zeitungen sich zum Handlanger der NPD machen

„Durch das Weglassen von Tatsachen und Fakten verändert sich die Wahrnehmung“ Warum ich diesen Artikel schreibe? Weil die NPD eine Welle macht, über einen E-Mail Verteiler bei dem man sich fragt wie der zustande gekommen ist, eine 25jährige Tradition in Frage stellt und die lokalen Journalisten dieses Thema aufnehmen und darüber berichten – ohne zu Read more about „Qualitätsjournalismus“ – oder wie Zeitungen sich zum Handlanger der NPD machen[…]

Wie kommunale Verwaltungen die Politikverdrossenheit fördern

Politiker treten mit Wahlversprechen an und halten diese nicht? Interessante These und auf den ersten Blick wirkt es auch so. Die Politiker nehmen sich Vieles vor und trotzdem passiert nichts. Warum? Tatsächlich möchten die Kommunalpolitiker etwas verändern. Sie leben ebenso in dem Bereich, in dem Sie gestalten wollen. Sie selber sind genauso betroffen wie jeder Read more about Wie kommunale Verwaltungen die Politikverdrossenheit fördern[…]

Jugendbeteiligung scheint in der Stadtverwaltung nicht gewünscht zu sein

Die LeineNachrichten berichten über die mangelnden Bereitschaft zur Jugendbeteiligung ( Link zum Zeitungsartikel ). Dieser Bericht bezieht sich auf den Ausschuss für Kinder- und Jugendhilfeangelegenheiten ( Link zur Tagesordnung ) und zwar konkret zu den Anfragen der Parteien CDU/FDP ( Link zur Anfrage ) und SPD/Grüne/LINKE ( Link zur Anfrage ) und der Stellungnahme der Verwaltung ( Link Read more about Jugendbeteiligung scheint in der Stadtverwaltung nicht gewünscht zu sein[…]

Von Jürgen Gansäuer: Europa in schwerer Zeit. Städtepartnerschaften – Netzwerke der Zusammenarbeit

Am 03.10.2016 hat Herr Jürgen Gansäuer (M.A., Landtagspräsident a.D.) in Laatzen die nachfolgende Rede gehalten. Ich hatte ihn gebeten, und die Erlaubnis erhalten, diese hier veröffentlichen zu dürfen. Die Rede ist in meinen Augen so gut, dass sie veröffentlicht und online bleiben muss. Die Rede wurde für die Partnerstädte der Stadt Laatzen in französisch und Read more about Von Jürgen Gansäuer: Europa in schwerer Zeit. Städtepartnerschaften – Netzwerke der Zusammenarbeit[…]

CDU/FDP Laatzen: Neue Technik ein Fremdwort? Kein Interesse an Bürgerinformation? Dann kämpfe gegen die Veränderung!

Bevor ich meinen Beitrag starte und Euch meine Aufgeregtheit zum Zeitungsartikel vom 08.12.2016 ( link 1, link 2 ) erkläre, möchte ich für alle nochmal Aufklärungsarbeit im Bereich von Internetpraktiken leisten: Was ist eine Domain? Eine Internetadresse (Domain) kann erst einmal jeder registrieren und mit seinen Inhalten befüllen – so lange er keinen damit schadet Read more about CDU/FDP Laatzen: Neue Technik ein Fremdwort? Kein Interesse an Bürgerinformation? Dann kämpfe gegen die Veränderung![…]

Unvereinbarkeit von ehrenamtlich politischer Arbeit und Familie

oder: Warum so wenig FamilienMütter / -Väter Politik machen   In diesem Artikel geht es nicht ums „Jammern“. Vielmehr möchte ich aufzeigen wie problematisch die politische Teilhabe und Gestaltungsmöglichkeit für Familien ist. Was bedeutet ein Ratsmandat Der Rat ist in Laatzen erst die letzte Instanz. Vorher werden Ideen in verschiedenen, fachbezogenen Ausschüssen beraten. Zu jedem Read more about Unvereinbarkeit von ehrenamtlich politischer Arbeit und Familie[…]

CDU Laatzen eröffnet Kommunalwahlkampf: Ohne Inhalt, dafür mit Diffamierung

Die CDU Laatzen hat ihren Wahlkampf zur Kommunalwahl 2016 begonnen. Statt auf Inhalte, kreative Ideen zu kommunalpolitischen Themen zu setzen, diskreditiert man die politischen Gegner. Dabei wird bei jeder Gelegenheit angegriffen, ob es nun Sinn macht oder nicht. Hauptsache Aufmerksamkeit erhaschen. Beispiel: Sanierung / Neubau von Schulen und Rathaus Die CDU/FDP/RRP und SPD/Grüne/GLuP Gruppe haben Read more about CDU Laatzen eröffnet Kommunalwahlkampf: Ohne Inhalt, dafür mit Diffamierung[…]

Neue Spielplatzschilder: Mein Kommentar und wie „Politik und Verwaltung“ funktioniert

Ich nehme den letzten Zeitungsartikel in den Leine-Nachrichten vom 20.10.2015 ( 2015.10.20 – Spielplätze bekommen bald neue Schilder ) für diesen Blog-Beitrag zum Anlass. Ich möchte kurz erklären, wie verschiedene Mechanismen zwischen Politik und Verwaltung funktionieren – oder eben auch nicht. Einleitend muss man wissen, dass der Wähler den Stadtrat wählt. Die Ratsherren wiederum beschließen Anträge. Read more about Neue Spielplatzschilder: Mein Kommentar und wie „Politik und Verwaltung“ funktioniert[…]

Stellungnahme zum Leserbrief – Leine-Nachrichten, 21.09.2012

Inhalt des Leserbriefs vom 21.09.2012 Freiheitsgedanke kann in Unfallklinik führen Zum Bericht „Verkehrserziehung: Polizei beobachtet Radfahrer und Fußgänger“ vom 19.09. in den Leinenachrichten Piraten-Ratsherr Schönemann ist, wie man weiß, für „Freiheit im Internet“. Nun weiß man seit Mittwoch auch, dass er gegen Kontrollen zur Einhaltung der Verkehrsregeln ist, die er laut Leine-Nachrichten „blanken Aktionismus“ nennt, Read more about Stellungnahme zum Leserbrief – Leine-Nachrichten, 21.09.2012[…]

Über Listenplätze und die „CDU und das Internet“

Listenplatz:
In der Zeitung konnte man es bereits kurz nach der Aufstellungsversammlung der PIRATEN lesen. Heiko Schönemann, Ratsherr der Stadt Laatzen, wurde auf den Listenplatz 29 gewählt. Wie die Presse geschrieben hat, war das ein bitterer Moment, da der größte Teil der Arbeit der PIRATEN in Laatzen von ihm selber ausgeführt wird. Arbeit wird halt nicht zwangsläufig belohnt, da muss man schon bekannter sein. Als Direktkandidat wird Heiko Schönemann für den Wahlkreis 29 (Laatzen, Pattensen, Sehnde) auf den Wahlzettel stehen. Wenn Sie einen Bürger und keinen Politiker im Landtag sehen möchten, haben Sie über das erste Kreuz noch die Möglichkeit dazu.
Mehr Informationen zum Thema „Was bedeutet Listenplatz und Direktkandidat“ können Sie hier lesen:

Ein anderer Politikstil
Wie in den Leinenachrichten vom 8.5.2012 (Link) berichtet wurde, tut sich etwas in der Öffentlichkeitsarbeit der Parteien in Laatzen.

Wir PIRATEN leben jeden Tag die politische Transparenz. Die Bürger verstehen was wir wie und warum machen. Dieses Vorgehen findet Zuspruch. Das zwingt im Umkehrschluss die anderen Parteien es gleich zu tun. Dieser Effekt war beabsichtigt und tritt nun ein.

Die anderen Parteien werden transparenter und versuchen mittels der für sie „neuen“ Medien an die PIRATEN heran zu kommen bzw. es ihnen nach zu machen. Hier kann man wunderbar erkennen, dass sich Ideen vermehren, wenn man sie „klaut“. Damit haben wir ein erstes Ziel viel schneller erfüllt als gedacht. […]